Workshop „Exzentrisches Theater“

del_2_sm

Donnerstag und Freitag, 13. und 14. Juli 2017, 09:00-12:00 und 19:00-22:00

Exzentrisches Theater ist eine scharfe, emotionale, ausgeprägte Kunstform, die Grundsätze des klassischen Theaters bricht und mehrere darstellende Künste miteinander mischt: Film, Theater, Zirkus und Musical. Es ist eine komisch-groteske Art, Wirklichkeit zu zeigen, die den Alogismus des Alltäglichen zum Vorschein bringt. Exzentrik zeichnet sich durch das unlogische Verhalten der Figuren aus, durch ungewöhnliche Verwendung der Gegenstände, buchstabengetreues Wiedergeben der Metapher.

Ilja Del ist ein St.Petersburger Theater- und Filmschauspieler, der für seine geschickte und exzentrische Art weltweit ausgezeichnet wurde. Ilja arbeitete sowohl in staatlichen Theatern als auch in vielen freien Projekten.

Der Workshop richtet sich an professionell orientierte Menschen aus allen Bereichen der darstellenden Künste (Schauspieler, Tänzer, Performer – Profis, Laien, Studierende).

Wann: 13. und 14. Juli 2017, 9-12 Uhr (Vormittagsgruppe) oder 19-22 Uhr (Abendgruppe) – 2 Einheiten je 3 Std.

Kosten: 45€ / 30€ (Schüler, Studenten) / 10€ (Mitglieder von Artischocken/Integration Nürnberg e.V und Mitglieder des Global Art Netzwerkes)

ArtiSchocken-Mitglied werden

Ort: Werkstatt141 auf AEG, Muggenhofer Str. 141, Nürnberg

Anmeldung unter: info@artischocken-nuernberg.de

Der Workshop findet im Rahmen des Labors für "site-specific"-Theater statt.

WORKSHOP-ÜBERSICHT

Mit freundlicher Unterstützung von House of Resources und Kulturstiftung der Sparkasse

Änderungen vorbehalten

Der Workshop „Exzentrik“ mit Ilja Del für Menschen aus allen Bereichen der darstellenden Künste