„Stray Dog Cellar“ / SOBAKA

16_01_30_stray_dogg

Samstag, 30. Januar 2016, ab 21:00

"Keller des streunenden Hundes" war ein Künstlerkeller der Petersburger Kulturelite (1911-1915), der von damaligen Berühmtheiten von Mayakowski und Mandelstam bis Meyerhold besucht wurde. Hier sollte die immer wieder neu gestaltete Dekoration Akteure und Publikum ohne Bühnentrennung in eine künstlich gestaltete Welt versetzen.

Die neue Veranstaltungsreihe, mit der die Kulturbühne ArtiSchocken den Wechsel des Trägervereins feiert und die ab Januar regelmäßig stattfinden wird, soll den Künstleraustausch fördern und Grenzen zwischen Künstlern und Publikum löschen.

Kleiderordnung des ersten Abends: Musical von 20er Jahre bis heute.
Um Anmeldung der Künstler wird gebeten unter: olga.l.komarova@gmail.com

Eintritt: 8 / 5 € (mit Kostüm)
 

Änderungen vorbehalten

Ein thematischer Abend mit Musik und offener Bühne für streunende Künstler aller Art. Kleiderordnung: Musical von 20er Jahre bis heute.