König Lear

16_01_24_king_lear

Sonntag, 24. Januar 2016, um 19:30

KaKuze Theater Company inszeniert eines der wortgewaltigsten und vielschichtigsten Stücke Shakespeares.

Im Fokus stehen Willkür der Eltern und Undank der Kinder, Narrheit von Mächtigen und die Klugheit von Narren; kurz die Frage nach dem Sinn des Lebens. Der alte König Lear des Regierens müde, will sein Reich unter seinen drei Töchtern aufteilen. Aber er macht aus der Verteilung ein Spiel! Wer mich am meisten liebt, bekommt das größte Stück Land.

Da verweigert sich ausgerechnet die jüngste Tochter – wahre Liebe ist kein Tauschhandel! Lear enterbt Cordelia und teilt ihren Anteil unter den älteren Schwestern auf. Die verfallen der Gier nach Macht und verstoßen ihren alten Vater. Begleitet von drei außergewöhnlichen Gestalten, einem Verrückten, einem Verkleideten und einem Narren, kämpft er im Sturm von Natur und Seele um die Rettung seines Verstandes, während sein Reich und seine Familie zu Grunde gehen.

REGIE: WOLF-B. HEINZ

Eintritt: 15 / 10 € (erm. für Schüler u. Studenten)
 

Änderungen vorbehalten

Eines der wortgewaltigsten und vielschichtigsten Tragödien von Shakespeare, gespielt von der KaKuze Theater Company…