Workshop „Körpertheater – vom Gedanken zum Tanz“

Foto: Nikolaj Kazakov

Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juli 2017, 09:00-13:00 und 19:00-23:00

Workshop "Körpertheater – von der Idee zur Ausführung" mit Maxim Didenko

Der Körper eines Schauspielers ist einer der wichtigsten Ausdrucksmittel in der Theaterkunst. Die Bewegung ist einer der primären Informationskanäle, einer der grundlegenden Sprachen, mit deren Hilfe das Theater mit dem Publikum kommuniziert.

Maxim Didenko – russischer Regisseur, Choreograf, Schauspieler – inszenierte 20 Theaterstücke und Dutzende Kunstaktionen an der Schnittstelle von zeitgenössischem Tanz und Drama. Sein Interessen- und Experimentierbereich liegt im Ausbau des Potentials des menschlichen Körpers und der Fähigkeiten einer plastischen Aussage.

Beim Workshop "Von der Idee zur Ausführung. Vom Gedanken zum Tanz" lernen die Teilnehmer die Arbeitsmethode von Maxim Didenko und seine Auffassung des menschlichen Körpers kennen. Der Workshop erarbeitet folgende Themen: Aufbau der Verbindungen zwischen der Phantasie eines Schauspielers/Tänzers und seines Körpers; plastische Gestaltung einer Aussage; die Umsetzung einer Idee in der Tanzsprache.

Der Workshop richtet sich an professionell orientierte Menschen aus allen Bereichen der darstellenden Künste (Schauspieler, Tänzer, Performer – Profis, Laien, Studierende).

Wann: 15. und 16. Juli 2017, 9-13 Uhr (Vormittagsgruppe) oder 19-23 Uhr (Abendgruppe) – 2 Einheiten je 4 Std.

Kosten: 55€ / 40€ (Schüler, Studenten) / 10€ (Mitglieder von Artischocken/Integration Nürnberg e.V und Mitglieder des Global Art Netzwerkes)

ArtiSchocken-Mitglied werden

Ort: Werkstatt141 auf AEG, Muggenhofer Str. 141, Nürnberg

Anmeldung unter: info@artischocken-nuernberg.de

Der Workshop findet im Rahmen des Labors für "site-specific"-Theater statt.

WORKSHOP-ÜBERSICHT

Mit freundlicher Unterstützung von House of Resources, Kulturstiftung der Sparkasse und Stiftung West-Ost Begegnungen

Änderungen vorbehalten

Der Workshop „Körpertheater“ mit Maxim Didenko für Menschen aus allen Bereichen der darstellenden Künste